Am Dienstag, den 21.05.2019, durften die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen bei der Juniorwahl, die im Vorfeld der Europawahlen stattfand, an die Wahlurne.

Dafür wurde im Mehrzweckraum unserer Schule ein Wahllokal eingerichtet, Wahlkabine, Wahlurne und natürlich Stimmzettel bereitgestellt. Die drei Wahlhelferinnen, die die Wählerverzeichnisse angelegt haben und später die Stimmen auszählten, übernahmen aktiv Verantwortung und sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Wahl.
Bei der sogenannten „Juniorwahl“, einer Simulation der „echten“ Europawahl, geht es vor allem um das Üben und Erleben von Demokratie.
Durch die sehr hohe Wahlbeteiligung wurde deutlich, dass die Jugendlichen Interesse an Wahlen und politischen Themen haben.

Das Gesamtergebnis der Juniorwahl wird am Wahlsonntag, den 26.Mai 2019 um 18:00 Uhr auf http://www.juniorwahl.de veröffentlicht.

Text und Bilder: Aurelia Haider