Fleißig haben die Schülerinnen und Schüler wieder Schuhkartons gepackt, die an bedürftige Kinder in Osteuropa verschenkt werden.

Sicher werden auch unsere Geschenke einen kleinen Hoffnungsschimmer im manchmal trostlosen Alltag geben.

So viele Päckchen kamen zusammen, dass sie kaum ins Auto passten, als sie zur Sammelstelle gebracht wurden. Neben den über 50 Schuhkartons spendeten die Schüler noch 140 € für den Transport der Päckchen. Vielen Dank allen fleißigen Spendern und Päckchenpackern.

 

Text: Tanja Hartleben, Bilder: Stephan Bosl