Im Rahmen der Schultour waren vier Tigers-Spieler im Oktober an unserer Schule zu Gast.

Mitchell Heard, Sena Acolatse und Dylan Wruck besuchten jeweils eine achte Klasse und unterhielten sich mit den Schülerinnen und Schülern auf Englisch, Antoine Laganiere besuchte zwei Französischklassen. Dabei standen natürlich Fragen nach der Heimat der Spieler, Kanada, im Vordergrund. Die Cracks berichteten von der Weite des Landes, das um ein Vielfaches größer ist als ganz Europa. Da Kanada aber nicht einmal halb so viele Einwohner hat wie Deutschland, bleibt natürlich im Schnitt deutlich mehr Platz. „Man kann oft eine Stunde oder mehr über Land fahren ohne einen anderen Menschen oder ein anderes Auto zu sehen“, berichtete Mitchell Heard.

Die Englischkenntnisse der Schüler beeindruckten Sena Acolatse. Er konnte in der Klasse 8c über amerikanischen Hip Hop fachsimpeln und lobte die Klasse als „really cool kids“.
Auch an Antoine Laganiere und Dylan Wruck richteten sich viele Fragen, die sie sehr freundlich beantworteten. natürlich war auch Zeit für Autogramme und ein paar Selfies mit den Cracks.
Schüler und Lehrer der Realschule Plattling bedankten sich für den Besuch und die verbilligten Schülertickets und freuen sich schon auf den „Gegenbesuch“ im Stadion!