Sozialkunde-Unterricht zum Anfassen durfte die Klasse 10 a beim Besuch des Deggendorfer Bundestagsabgeordneten Thomas Erndl erleben.  

„Eigentlich hätte ich euch gerne im Deutschen Bundestag begrüßt und euch alles gezeigt“, erklärte der Abgeordnete gleich zu Beginn. Da wegen der Pandemie aber keine Berlinfahrt möglich war, kam Thomas Erndl kurzerhand zu uns an die Schule. Locker und sympathisch berichtete er von seiner Arbeit im Bundestag und im heimischen Wahlkreis und stand den hoch interessierten Schülerinnen und Schülern gerne Rede und Antwort.

Die Sozialkundelehrerin der Klasse, Aurelia Haider, zeigte sich sehr angetan von der unkomplizierten Art des Bundespolitikers, der unterstützt durch zwei Mitarbeiter den Besuch kurzfristig möglich gemacht hatte. „Für unsere Schüler ist es doch etwas anderes, wenn ein Mitglied des Bundestages über Politik spricht und sich den Fragen stellt.“

Thomas Erndl vertritt den Wahlkreis Deggendorf seit 2017 im Bundestag und tritt diesen Herbst wieder als Direktkandidat an.

Text und Bilder: Stephan Bosl