Schülerinnen und Schüler aus den 6. Klassen lösten mathematische Knobelaufgaben.

Im Rahmen der MINT-Förderung an der Realschule Plattling beteiligten sich Schülerinnen und Schüler aus der 6 b und 6 c am diesjährigen Digitalen Adventskalender. Dabei mussten sie vom 1. bis zum 24. Dezember täglich ein “Türchen” des Adventskalenders öffnen. Hinter jedem “Türchen” verbarg sich jeweils eine zum Teil doch sehr anspruchsvolle mathematische Knobelaufgabe mit jeweils vier Antwortmöglichkeiten, von denen nur eine Lösung richtig war.

Hintergründe zum Wettbewerb:

Mathematik ist für viele Schülerinnen und Schüler eine Herausforderung. Um ihnen die Vielseitigkeit und Freude des „Mathemachens“ nahezubringen, haben sich das DFG-Forschungszentrum MATHEON und die Deutsche Mathematiker-Vereinigung (DMV) vor einigen Jahren die Digitalen Adventskalender ausgedacht. Die einzelnen Aufgaben werden dabei in schöne Geschichten verpackt, die den Kindern einen neuen Blick auf die Mathematik eröffnen sollen. So erkennen die Schülerinnen und Schüler rasch, dass Mathematik spannend, kreativ und nützlich ist – und richtig Spaß machen kann!

Alle Schülerinnen und Schüler bekamen Urkunden, die ihren jeweiligen Erfolg bestätigten. Die besten vier Schüler durften sich über Gutscheine für den Pausenverkauf freuen.

Die erfolgreichsten „Knobler“:

 

NameVornameRichtige Antworten

(von 24)

BertlTobias21
WangAndy21
FudaliMarcel20
EhgartnerBastian20

 

Weitere Informationen zum Wettbewerb unter:        www.mathe-im-advent.de

Text: Markus Fischl  Bild: Stephan Bosl