Zum Finale der Bezirksmeisterschaft im Badminton fuhren die Jungen der Realschule Plattling (Jahrgang 2003 bis 2005) nach Vilshofen, um dort gegen das Gymnasium um den Meistertitel zu spielen. Neben nur einem im Verein spielenden Schüler traten Fußballer, Tennisspieler und sogar ein Eishockeyspieler im Team der Plattlinger an. Die Wettkampfvorbereitung fand durch die Sportlehrerin Michaela Machl und Übungsleiter Peter Siebert einmal wöchentlich in der Schule statt, doch die Spezialisten aus Vilshofen spielten wie gewohnt stark auf. Konnten die Realschüler aus Plattling phasenweise noch gut mit den Gegnern mithalten, setzten sich doch schlussendlich die erfahrenen Vilshofener durch. Zusammenfassend war die Silbermedaille und der niederbayerische Vizemeistertitel der verdiente Lohn für den Einsatz von Marton Buvar, Elias Gueter, Adam Bilewski, Karl Rosenthal und Benjamin Schropp.

Text und Bilder: Michaela Machl