Im Schulfinale setzte sich Daniel in der Stadtbücherei Plattling knapp gegen die anderen 5 Finalisten durch.

Bereits in der ersten Runde hatte Daniel mit einer spannenden Passage aus „Percy Jackson“ die 4-köpfige Jury aus Kultur-Stadträtin Kornelia Klingbeil-Knodel, Büchereileiterin Beate Altmann und den Deutschlehrern Claudia Hain-Küpper und Stephan Bosl überzeugt.

Vor allem aber in Runde zwei konnte Daniel nochmals stark punkten, da er den unbekannten Text fehlerfrei und fast perfekt gestaltet interpretierte. Somit war er es, der am Ende die Nase vorne hatte und den Siegerpreis aus den Händen von Bürgermeister Franz Geisberger überreicht bekam.

Auf einem geteilten zweiten Platz landeten Jessica Zickert und Lukas Steininger, die ebenfalls mit einem Büchergutschein für ihre Leistung belohnt wurden. Allen Teilnehmern überreichte der Bürgermeister zudem ein Geschenk der Stadt und lobte das hohe Niveau der gezeigten Leistungen. Auch  Schulleiter Karl-Heinz Mathy war vor Ort und gratulierte. Er ermutigte die Sechstklässler dazu, weiterhin viel zu lesen. „Ich selbst habe dem Lesen viel zu verdanken“, erzählte er.

Ein herzliches Dankeschön an die Stadt Plattling und Frau Altmann für die Gastfreundschaft und die wieder einmal perfekte Organisation vor Ort.

Text und Bilder: Stephan Bosl