Die Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe erhielten in einem Vortrag mit vielen praktischen Beispielen einen ersten Eindruck, womit sich Bionik beschäftigt.

Bionik verbindet Biologie mit Technik, um aus Phänomenen der Natur technische Konstruktionen abzuleiten. Der Schulbesuch kam durch eine Kooperation der Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e. V. (IJF) und der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) zustande. Eva Streicher, Julia Hamburg, Tobias Schosser, Tobias Stegbauer und Ahmad Drak-Alsibaei, Studentinnen und Studenten der THD, brachten die Thematik den Kindern sehr anschaulich nahe.

Im zweiten Teil führten die Schülerinnen und Schüler selbst Experimente an verschiedenen Stationen durch. Sie untersuchten, welchen Vorteil die Stromlinienform beim Schwimmen hat, wie der Auftrieb eines Flügels entsteht oder wie ein Klettverschluss funktioniert. Auch Oberflächen mit Nanoeffekt, wie man sie von den selbstreinigenden Blättern der Lotuspflanze kennt, konnten erzeugt und getestet werden.

Insgesamt waren die Informationen und Materialien für die Schüler sehr interessant, wie man an ihrer konzentrierten Arbeitsweise feststellen konnte.

Text: Sigrid Hilgartner    Bilder: Sigrid Hilgartner und Stephan Bosl