In einer ganz besonderen Abschlussfeier haben unsere Absolventen ihre Zeugnisse erhalten.

Durch die Corona-Vorschriften war heuer keine “normale” Feier möglich. Daher erhielten unsere Schülerinnen und Schüler in Anwesenheit ihrer Eltern und Lehrkräfte die ersehnten Abschlusszeugnisse klassenweise in 4 Etappen. Schulleiter Karl-Heinz Mathy betonte, dass die Schule die Feier so würdig wie möglich, aber auch so sicher wie nötig gestaltet habe. Dieses Vorgehen fand bei den Absolventen und ihren Eltern volle Zustimmung.

Während der Feier wurden ein Musikstück von Paula Obendorfer und Herrn Englmeier sowie eine Grußbotschaft von Landrat Christian Bernreiter eingespielt.

Die Zeugnisse erhielten die Absolventen dann aus Händen ihrer Klassenleiter und Schulleiter Mathy.

Im Rahmen der Feier bedankte Herr Mathy sich auch bei dem langjährigen Elternbeirat Christian Seidl, der mit dem Abschluss seiner Tochter nun ebenfalls aus der aktiven Schulfamilie aussteigt.

Die langjährige Leiterin des Schulentwicklungsteams und der Theatergruppe, Deutschlehrerin Sabine Groß, wurde schweren Herzens ebenfalls verabschiedet. Sie wechselt zum neuen Schuljahr an eine andere Schule.

Als Schulbeste wurden Isabell Ranzinger, Luca Grotherr und Maria Ebner mit Geschenkmünzen ausgezeichnet.

Am Rande der Feier und doch immens wichtig versorgte das Cateringteam der Schule die Feiernden mit Getränken und desinfizierte in den Pausen alle Tisch. Sie gaben damit den Familien die Möglichkeit gleich vor Ort auf den gelungenen Abschluss anzustoßen. Für die wie gewohnt perfekte und zuverlässige Arbeit dieser tollen Gruppe ein riesiges Dankeschön!

Text und Bilder: Stephan Bosl